Hannes Rüesch

Solarpreis Preisträger 1992 für Persönlichkeiten

„Bekannt wurde Hannes Rüesch durch die beiden Sonnenkollektoren Monoblock und Typ 3, den «Volkswagen» unter den Sonnenkollektoren. Dieser erfreute sich wegen seiner rationellen Montage grosser Beliebtheit und wurde zu Tausenden in der Schweiz installiert. Mit den darin eingesetzten Alu-Rollbondabsorbern beschritt der ETH Ingenieur einen anderen Weg als die Mitbewerber. Damit war er der Zeit wohl auch voraus, erlebt Aluminium als Absorbermaterial doch aktuell gerade seine Renaissance. Nach dem Solarpreis 1992 gewann Hannes Rüesch mit dem ersten Solar-Mehrfamilienhaus der Schweiz in Sevelen einen weiteren Solarpreis. Getreu seinem Motto von einfachen und preisgünstigen Systemen verzichtete er auch im Solarhaus auf komplizierte Anlagentechnik und setzte bewährte Komponenten in einer intelligenten Art neu zusammen.“ (Erneuerbare Energien – eine Publikation der SSES in Zusammenarbeit mit Swissolar Nr. 1 Februar 2013)

Nachruf ee-News 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.