Max Luther

  1. Präsident des Sonnenenergie-Fachverband Schweiz (SOFAS), Vorgängerverband von Swisssolar

 

„Als ich vor 40 Jahren den SOFAS gründete, waren wir noch ein sehr kleines Häufchen Interessierter. Dazu
gehörte Hannes Rüesch, damals ein bekannter Fachmann der Nutzung solarer Wärme. Von Photovoltaik redete
damals noch kaum jemand! Mit SOFAS wollten wir ein fachliches Gegengewicht zur sehr emotional geprägten
SSES unter der Leitung von Professor Pierre Fornallaz schaffen. Ihm fällt der grosse Verdienst zu, dass er die
Sonnenenergienutzung in der Schweiz zum Leben erweckt hat. Ich selbst arbeitete damals bei Alusuisse und
war dort für Solarenergie und Wärmerückgewinnung zuständig. In dieser Rolle durfte ich in der KNS unter Bundesrat
Ritschard in Bern mitarbeiten und konnte helfen, in Brugg die erste Beratungsstelle zu gründen!
Die umfassende Nutzung der Sonnenenergie halte ich nach wie vor für sehr wichtig, gerade im Hinblick auf
unseren künftigen Energiehaushalt. Schade ist, dass unsere Regierung nicht so mitmacht, wie es die Solarenergie
verdient und auch nötig hätte. Die Förderungen gehen unberechenbar auf und ab, es braucht viel Engagement
und auch finanzielle Mittel, um eine PV-Anlage auf dem eigenen Dach zu realisieren. Noch immer
beobachte ich die Entwicklung intensiv und höre von meinen Kollegen das Neuste aus diesem hoffentlich
zukunftsträchtigen technischen und emotionalen Gebiet.“ (Swisssolar Jahresbericht 2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.